Die Unfallversicherung

mit Anwalt Kanzlei Haas

Träger der oft wenig bekannten „Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung“  sind für die gewerbliche Wirtschaft die nach Branchen gegliederten Berufsgenossenschaften, für den öffentlichen Dienst die Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand.

Die gesetzliche Unfallversicherung soll Arbeitsunfälle oder Berufskrankheiten sowie arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren verhüten. Bei Arbeitsunfällen oder Berufskrankheiten soll sie die Gesundheit und die Leistungsfähigkeit wieder herstellen und die Versicherten oder ihre Hinterbliebenen durch Geldleistungen entschädigen.

Der Schutz des Versicherten erstreckt sich auf Unfälle während der Arbeit und auf dem Weg zur Arbeit. Auch Kinder, Schüler, Studenten, Haushaltshilfen und Mini-Jobber sind unfallversichert.

Mit den Trägern der Unfallversicherung kommt es immer wieder zu Streit über die Höhe der Leistungen bei Unfällen, ebenso über die Anerkennung einer Berufskrankheit wie über die Höhe des damit verbundenen Leistungsanspruchs des Versicherten.

Auch hier ist das Einschalten eines spezialisierten Rechtsanwalts ggf. empfehlenswert.

 

 

Wir haben immer ein offenes Ohr. Rufen Sie uns einfach an: 0621-20789